Start | Virtuelle Ausstellung | Unternehmen aus dem Bereich Wein, Cava und andere alkoholische Getränke | Albet i Noya

Albet i Noya

Albet i Noya

Zwar gehen die Ursprünge des Weinbaus in Can Vendrell auf das Mittelalter zurück aber erst 1903 ließ sich die Familie Albet auf dem Anwesen nieder. Joan Albet i Rovirosa kam nach Can Vendrell, um sich um die Wiederbepflanzung der Weinberge nach der Reblausplage zu kümmern. Dazu pflanzte er amerikanische Rebstöcke und veredelte diese mit den gewünschten Rebsorten. Nach der Wiederaufpflanzung der Weinberge blieb er dort als Verwalter der 210 Hektar des Anwesens, von denen 90 Hektar Weinberge waren.

Es war die heutige Generation, Josep Maria Albet i Noya, die den biologischen Anbau in den Weinbergen einführte. Josep Maria übernahm die Verwaltung des Anwesens nach dem Tod des Vaters im Jahre 1972 und Ende diese Jahrzehntes begann  er, die ersten ökologischen Weine herzustellen. Nach dem Erfolg dieses ersten biologischen Weines, der speziell  für den dänischen Markt hergestellt wurde, stellten sie das Weingut allmählich ganz auf ökologischen Anbau um.

Produkt: Wein

Exportquote: 70%
Zertifizierungen: CCPAE, Ursprungsbezeichnung Penedes, Ursprungsbezeichnung Katalonien
Exportländer: Deutschland, Schweiz, Dänemark, Niederlande, Finnland, Norwegen, USA, Kanada, Japan, Hongkong, Vereinigtes Königreich, Irland, Andorra, Tschechische Republik, Litauen, Frankreich, Österreich.

> Weiterführende Informationen

Bildergalerie


Kontaktdaten

Albet i Noya
Josep Jové
http://www.albetinoya.cat

Can Vendrell de la Codina, s/n
E-08739 SANT PAU D'ORDAL (Alt Penedès)
T. (+34) 938 994 812
F. (+34) 938 994 930
josepjove@albetinoya.cat